Das bin ich als Mensch:
Meine berufliche Seite

Nach dem Abitur studierte ich BWL an der Hochschule Pforzheim. Dabei wählte ich die Fachrichtung Markt- und Kommunikationsforschung, denn Menschen und ihr (Konsum)Verhalten faszinieren mich – damals wie heute.

Dank der Praxisorientierung meines Studiums sammelte ich bereits währenddessen mehr als ein Jahr Vollzeit-Berufserfahrung in familiär geführten Unternehmen genauso wie in großen, internationalen Konzernen. Als Diplom-Betriebswirtin (FH) mit sehr gutem Studienabschluss erhielt ich mit einer Initiativbewerbung eine Stelle bei meinem Wunscharbeitgeber.

Bei dem mittelständischen Institut für Marktforschung und Marketing eignete ich mir zunächst mein Handwerkszeug als Marktforscherin an: die Konzeption und Durchführung quantitativer und qualitativer Marktforschungsprojekte im In- und Ausland. Was können Sie sich konkret darunter vorstellen? Ich war Beraterin, Projektmanagerin, Interviewerin, Moderatorin und Analystin in einer Person.

Für den schnellen Leser

Wer sich einen Überblick über meine Person wünscht, findet hier mein Kurzprofil.
Außerdem finden Sie mich auf XING.

Der abwechslungsreiche Arbeitsalltag, die familiäre Arbeitsatmosphäre, die Einblicke in unterschiedliche Branchen und Firmen sowie meine Entwicklungsmöglichkeiten entsprachen lange Zeit meinen Wünschen an einen Job. Mit steigender Berufserfahrung baute ich meine Fähigkeiten als Führungspersönlichkeit und Markenberaterin aus. Darüber hinaus entwickelte ich unternehmenseigene Analyse-Tools weiter und übernahm Verantwortung für die Marktforschung mit Kids & Teens.

In all den Jahren als Senior Brand Consultant spürte ich immer wieder, dass ich meine Berufung noch nicht gefunden hatte. Als Familienmanagerin wurde mir klar: ‚Jetzt oder nie!‘ Wie schon in der Vergangenheit griff ich auf den Karriere-Navigator zurück. Damit gewann ich wieder Klarheit über meinen zukünftigen Lebens- und vor allem Berufsweg.

Während eines BerufungsCoachings bei einem zertifizierten Karriere-Navigator Coach wurde mir bewusst: Genau das wollte ich zukünftig tun, den inneren Schatz meiner Mitmenschen zum Vorschein und zum Glänzen bringen! Zeitnah ließ ich mich bei Diplom-Psychologin Angelika Gulder zum ganzheitlichen Coach ausbilden und zum Karriere-Navigator Coach lizensieren. Was für ein Geschenk!

Von Anfang an fühlte ich mich mit dem Karriere-Navigator sehr vertraut. Einerseits weil der Karriere-Navigator ein langjähriger Begleiter auf meinem eigenen Weg ist. So machte ich beispielsweise selbst meine Erfahrungen als Kunde im Karriere-Navigator Workshop, beim Selbstcoaching mit dem Buch und im Karriere-Navigator Einzel-Coaching. Andererseits kommt mir das strukturierte, explorative Vorgehen der Methode zu Gute. Das kenne ich bestens aus meiner langjährigen Marktforschungspraxis. Früher beleuchtete ich als Marktforscherin zum Beispiel ein Markenprodukt in einem Tiefeninterview, einer Gruppendiskussion oder einem psychodramatischen Workshop von allen Seiten. Heute analysiere ich die Persönlichkeit meiner Kunden aus unterschiedlichen Perspektiven, decke ihr individuelles Potenzial auf und entwickle gemeinsam mit ihnen ihre persönlichen Zukunftsvisionen.

Meine private Seite

Am liebsten schalte ich bei einem guten Buch ab, eingekuschelt in eine Decke und mit einer warmen Tasse Tee oder einem leckeren Becher Kakao. Für eine längere Auszeit zieht es mich dagegen nach draußen, bevorzugt in frische Bergluft. Ich finde es herrlich, meinen Blick in die Ferne schweifen zu lassen und dabei zu träumen…

Mein Mann und ich lieben es, Gäste zu verwöhnen – vielleicht weil wir selbst so gerne und gut essen? Ob fröhliche Spielrunden mit Carcassonne, Siedler und dergleichen am Tisch oder tiefsinnige Gespräche über Gott und die Welt, wir haben gerne ‚Leben in der Bude‘.

Mein Faible für Ordnung lebe ich genauso aus wie meine kreative Ader.
Ist Ihnen Marie Kondo, die japanische Aufräumexpertin, ein Begriff? Ihre Bücher kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen. Ihre Tipps setzte ich größtenteils um, brachte meine Familie dadurch ins Staunen und steckte manch eine Freundin an.

Meiner Kreativität lasse ich beim Verschönern unseres Zuhauses, im offenen Atelier oder beim Schreiben freien Lauf. Meine großen Leidenschaft, mit Füller handgeschriebene Zeilen! Auf diese ganz altmodische Art pflege ich zwischendurch meine Privatkontakte. Wer freut sich in Zeiten von E-Mail, WhatsApp und Co. nicht über diese Geste der Wertschätzung?

Wie Sie bestimmt schon bemerkt haben, bin ich ein sehr sinnlicher Mensch. So wird es Sie nicht verwundern, dass mein Herz bei ausgefallenem Schmuck, schönen Designerstücken und originellem Handgemachten höher schlägt. Die größte Freude bereitet mir aber der Blick in ein strahlendes Gesicht oder ein herzhaftes Lachen, das ansteckend ist. Ein herzerfrischendes Zeichen für Lebensfreude. Wie steht es damit bei Ihnen? Falls Sie ein wenig ‚Nachhilfe‘ gebrauchen können, sehen Sie sich bitte mein Angebot an Sie an. Bringen Sie mehr Liebe in Ihr Leben!

Kontaktieren Sie mich

Datenschutzhinweis